Orderbuch-Dynamik

innerhalb eines 30 Sekunden-Intervalls

 
In den folgenden Animationen wird die Marktbreite und Markttiefe des Xetra-Orderbuches visualisiert. In einem Diagramm wird auf der X-Achse die Markttiefe und auf der Y-Achse die Marktbreite des handelbaren Volumens dargestellt. Dabei werden im rechten Orthanten die Verkaufsaufträge nach steigenden Brief-Preisen (ask prices) in grün angeordnet und im linken Orthanten die Kaufaufträge nach steigenden Geld-Preisen (bid prices) in rot angeordnet.

Die Balkenlänge steht für die zu einem bestimmten Preisniveau angebotene bzw. nachgefragte Anzahl von Aktien. Je breiter der Balken, desto größer ist das verfügbare Volumen zu diesem Preisniveau. Im Verlauf eines 30 Sekunden-Intervalls ist so sichtbar, wie sich Angebot und Nachfrage annähern und voneinander entfernen können. Die dargestellten Orderbuch-Änderungen erfolgen dabei mitunter im Mikrosekunden-Abstand (zur Erinnerung: Eine Mikrosekunde entspricht einer millionstel Sekunde).

Sobald durch eine Transaktion eine Orderbuchänderung ausgelöst wird, wird in einer Spalte am rechten Bildrand der aktuelle Transaktionspreis dargestellt. Die letzten 9 Transaktionspreise werden dort in einer rollierenden Liste jeweils in rot (für verkäuferinitiierte Transaktionen) bzw. in grün (für käuferinitiierte Transaktionen) aufgeführt.

 

(Deutsche Bank-Aktie am 16.03.2009)

 

(Allianz-Aktie am 16.03.2009)

 

(BASF-Aktie am 16.03.2009)

 

(Siemens-Aktie am 10.03.2010)